Beifuß - Bienenweide - Gewürzbeifuß - Artemisia vulgaris - 2000 Samen

1,95 €

(100 Stück = 0,10 €)
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Der Beifuß (Artemisia vulgaris) ist mehrjährige Pflanze mit holzigen Stengeln und wird bis zu 60 cm hoch.

Beifuss stellt keine besonderen Ansprüche. Am besten gedeiht er in sonnigen Lagen auf trockenen, kalkhaltigen Böden. Zuviel Dünger bekommt dem Beifuss nicht.

Die Aussaat erfolgt ab Mitte April im Frühbeetkasten. Der Samen darf nicht mit Erde abgedeckt werden, da Beifuss ein Licht-Keimer ist.

Ab Mitte Mai kann er im Abstand von 50x20 cm im Freiland gepflanzt werden. Freilandaussaaten sind ab dem 10. Mai möglich. Die Keimzeit beträgt 14—24 Tage. Letzte Aussaat Mitte Mai.

Wichtig: Beifuss sollte sich nicht selbst aussäen, da er sonst zur Plage werden kann! Kurz vor dem Aufblühen erntet man die Blütenrispen und hängt sie gebündelt zum Trocknen auf. Die Blütenrispen lassen sich auch gut in Öl oder Salz einlegen. Werden sie frisch mitgekocht, sollte man sehr sparsam damit umgehen, da der frische Beifuss eine besonders starke Würzkraft hat. Getrocknet wird er in pulverisierter Form zugegeben. Getrocknete Blätter gebraucht man zur Teeherstellung. Sie werden getrennt von den Blütenrispen aufbewahrt. Besonders gut schmeckt Beifuss zu fetten Fleischgerichten, wie Schweine-, Hammel-, Gänse- und Entenbraten, aber auch bei Wildschweinbraten, Aal und Sauerbraten sowie zum Würzen von Schmalz. Grüner Beifuss kann auch zu Salaten verwendet werden. Beifuss wirkt appetitanregend und macht fette Speisen leichter verdaulich. Bezüglich der medizinischen Wirkung machen Sie sich bitte im Internet vertraut!

Wir versenden die Samen mit einer ausführlichen Aussaat- / Pflegeanleitung und einem beschreibbaren Pflanzensteckschild.