Bonsai - Ficus benghalensis - Banyan-Baum - 20 Samen

2,95 €

(1 Stück = 0,15 €)
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Die Banyan-Feige, auch Banyan-Baum oder Bengalische Feige (Ficus benghalensis) genannt, stammt ursprünglich aus Süd- und Westindien.

In der Freien Natur lebt sie als Würgefeige. Sie entwickelt sich epiphytisch (aufsitzend) auf einem Baum und lässt im Laufe der Zeit Luftwurzeln nach unten. Sie lebt so lange von den Substraten, die sich auf dem Baum befinden, bis die Wurzeln den Boden erreichen. Bekommt sie Nähstoffe aus dem Boden, macht sie einen Wachstumsschub und das Netz der Luftwurzeln wird immer dichter - so lange, bis die Würgefeige die Wirtspflanze erdrückt.

Als Zimmerpflanze kann er ganz normal in Erde kultiviert werden. Er bildet im Laufe der Zeit auch dann Luftwurzeln. Dieser Baum kann in der freien Natur gewaltige Ausmaße annehmen. Er wird bis zu 30 Meter hoch. Im Laufe der Zeit bilden sich aus den Luftwurzeln dicke Stämme. Es gibt Bäume, die eine Fläche von mehreren Hundert Quadratmetern bedecken.

Der Banyan-Baum ist eine optimale Zimmerpflanze und eignet sich hervorragend als Bonsai. Er liebt einen hellen Standort, aber sollte nicht in der prallen Mittagssonne stehen.

Die optimale Temperatur liegt ganzjährig bei etwa 18 - 25°C. Im Winter sollte er nicht unter 13°C stehen. Sind die Temperaturen im Sommer entsprechend, kann er gut im Freien auf der Terrasse oder auf dem Balkon gepflegt werden. Die Erde sollte ständig feucht gehalten werden.

Staunässe und das Austrocknen des Ballens sollten vermieden werden. Im Sommer alle 2 Wochen mit einem handelsüblichen Dünger versorgen (halbe Konzentration) und über den Winter je nach Helligkeit und Temperatur des Standortes 1 - 2 mal düngen.

Wir versenden die Samen mit einer ausführlichen Aussaat- / Pflegeanleitung und einem beschreibbaren Pflanzensteckschild.