Heilpflanzen mit Mörser

Viele Pflanzen sind bereits seit "Menschengedenken" für ihre Heilkraft gegen diverse Krankheiten bekannt.

Es gibt schriftliche Belege aus dem alten Ägypten, Griechenland, Etrurien und Rom, später auch aus Persien, der arabischen Halbinsel und dann auch aus Europa die uns aufzeigen, dass damals bereits unzählige Pflanzen für die Heilung oder Linderung diverser Krankheiten und Gebrechen Verwendung fanden.

Viele dieser Pflanzen haben auch heute noch Ihre Daseinsberechtigung in der Volks- und Alternativmedizin, aber auch in der modernen Schulmedizin.

Geht man durch den Garten oder macht eine Wanderung durch die Natur, sieht man unzählige Pflanzen, die man als Gewürzpflanzen oder gar als Salatpflanzen erkennt, aber von denen man oft nicht weiß, dass sie auch Heilkräfte besitzen.

Wir haben Ihnen hier eine Vielzahl solcher Pflanzen zusammengestellt, ohne jedoch zu sehr auf die Wirkungen eingehen zu wollen, da solche Empfehlungen auch immer eine Gratwanderung sein können. Es ist oft bedenklich, diese Pflanzen ohne fachkundigen Rat zu verwenden; denn die Wirkstoffe können eventuell Nebenwirkungen haben. Auch kann die Dosierung von Heilpflanzen schwierig sein, weil sie nicht standardisiert sind.

Heil- u. Arzneipflanzen

Sortieren nach: